Denken wir deutsch?

Sprache, Foto: olly

© olly

Werden unser Denken und unsere Wahrnehmung durch unsere Muttersprache geprägt? Können wir womöglich nicht weiter denken, als es die Sprache, die wir seit Kindesbeinen aufgesogen haben, zulässt? Ist die Sprache der Knast, in dem unser Hirn gefangen ist? Denken wir deutsch, italienisch, chinesisch? Oder sind die Denk- und Wahrnehmungsmuster überall auf der Welt unabhängig davon, in welcher Sprache wir sie ausdrücken?

Linguist Guy Deutscher denkt, spricht und erklärt beim Tagesspiegel: Dem Gefängnis der Sprache entfliehen.

Mit dem Denken aufhören

Gelesen in einer Online-Leseprobe:

Ich konnte nicht weiter denken.

Gemeint war hier wohl eher:

Ich konnte nicht weiterdenken.